Zandt: Fussballspiel läuft aus dem Ruder

Auf dem Fussballfeld geht es mitunter ganz schön ruppig zu – was sich bei einem Fussballspiel am Wochenende in Zandt im Landkreis Eichstätt abspielte war jedoch weit entfernt von Fairplay. Ein 15-Jähriger aus Ingolstadt war mit einer Schiedsrichterentscheidung nicht einverstanden und verpasste dem Unparteiischen eine Kopfnuss. Die Situation eskalierte. Am Ende mischten mehrere Spieler und Betreuer bei einer wüsten Schlägerei mit. Es wird wegen Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.