Wolnzach: Wildschweinrotte verursacht Unfall

Im wahrsten Sinne „saumäßiges“ Glück hatte eine Reisegruppe, die mit ihrem Bus auf der A 93 in eine Wildschweinrotte gekracht ist. Der mit 40 Leuten besetzte Bus aus Dachau war am Wochenende Richtung Dreieck Holledau unterwegs, als kurz nach Wolnzach sechs Schwarzkittel über die Autobahn liefen. Der Busfahrer sowie der Fahrer eines Autos aus Heilbronn konnten nicht mehr ausweichen und prallten gegen die Wildschweine, die allesamt getötet wurden. Bei dem Unfall wurde der Reisebus so schwer beschädigt, dass ein Ersazbus organisiert werden musste. Menschen kamen nicht zuschaden. Der Sachschaden beträgt 12.000 Euro und die A 93 musste kurzzeitig gesperrt werden.

 

Bild: INTV