© Polizei Nachrichten

Wolnzach: Verwirrter Geisterfahrer unterwegs

Ein geistig verwirrter Miesbacher ist in der Nacht mit viel Glück einer Katastrophe entgangen. Der 78jährige hat auf der Autobahn gewendet und eine Leitplanke leicht touchiert. Anschließend war er als Geisterfahrer auf der A 9 und auf der A 93 unterwegs. Kurz vor 3 Uhr morgens hielten Polizeibeamte den Mann auf, als er kurz auf dem Parkplatz bei Mainburg gestoppt hatte. Der Miesbacher machte einen sehr verwirrten und dementen Eindruck, deshalb wurde er vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.