Wolnzach: Verdächtiger nach Messerattacke in Haft

Nach der tödlichen Messerattacke am Mittwoch Vormittag in Wolnzach ist der dringend Tatverdächtige in Untersuchungshaft gekommen. Der 40-Jährige schwieg auch gestern zu den Vorwürfen. Die Obduktion der Toten hat mittlerweile ergeben, dass die Messerstiche eindeutig die Todesursache waren. Laut Polizei deutet nach ersten Ermittlungen alles auf ein Beziehungsdrama hin. Der mutmaßliche Täter soll am Mittwoch Vormittag die Frau in einem Mehrfamilienhaus in Wolnzach erstochen haben.