Wolnzach: Radlerin schwer verletzt und beschimpft

Nicht nur dass er eine Radfahrerin schwerverletzt liegen ließ, zum Schluss hat er sie auch noch beschimpft. Die Polizei sucht jetzt nach einem Unbekannten, der gestern Nachmittag in Wolnzach auf der Klosterstraße fuhr. Er hupte eine 69-jährige Radlerin an, die die Straßenseite wechselte. Sie stürzte auf den Bordstein und verletzte sich so schwer, dass sie ins Krankenhaus musste.
Nach dem Unfall stieg der Autofahrer aus, beschimpfte die Frau und fuhr dann einfach weiter. Die Polizei Geisenfeld ermittelt. Zeugen, die gestern gegen 15 Uhr etwas in der Wolnzacher Klosterstraße gesehen haben werden gebeten, sich bei ihr zu melden unter der Telefonnummer 08452/720-0