Wolnzach: Mit Karacho in die Mittelleitplanke

Eindeutig zu schnell unterwegs bei Starkregen war ein Autofahrer in der Nacht auf der A 9. Bei Aquaplaning kam der BMW-Fahrer am Dreieck Holledau ins Schleudern und krachte zweimal in die Mittelleitplanke. Erst nach 80 Metern blieb der Wagen stehen. Der Fahrer blieb unverletzt, der Schaden liegt bei 10.000 Euro. Auf den 41-jährigen aus dem Landkreis Pfaffenhofen kommt jetzt ein Bußgeldverfahren wegen unangepasster Geschwindigkeit zu.