© foto: Polizeipraesidium Oberbayern Nord

Wolnzach: Mine ausgegraben

Kurzer Schockmoment gestern in Wolnzach: Dort hat ein Baggerfahrer eine Mine ausgegraben. Ein Sprengkommando rückte an und untersuchte das Überbleibsel aus dem 2. Weltkrieg. Dabei kam heraus, dass die Mine ungefährlich ist, weil der Zünder fehlt. Die Experten nahmen die Kriegswaffe mit und entsorgten sie.