Wolnzach: Massenkarambolage auf der A9

Die Baustelle auf der A9 sorgt nicht nur für tägliche Staus, sondern ist auch immer wieder Schauplatz für teils schwere Unfälle. So auch am Samstag Vormittag in Höhe Dreieck Holledau. Gleich sechs Autos krachten dabei ineinander und zwei Menschen wurden verletzt. Ein Autofahrer erkannte das Ende eines Staus zu spät und fuhr auf seinen Vordermann auf. Durch die Wucht wurden gleiche mehrer Autos aufeinander geschoben. Der Schaden liegt bei insgesamt 50.000 Euro.