Wolnzach: Kein „runder Tisch“ zur Volksfesthalle

Keine Lösung im Lärmstreit rund um das Wolnzacher Volksfest. Ein runder Tisch unter der Leitung von Landrat Martin Wolf wurde zwar vorgeschlagen, letztendlich aber abgelehnt.
Eine Anwohnerin hatte sich über Geräuschbelästigungen durch die Volksfesthalle beschwert. Sogar eine Petition im bayerischen Landtag reichte sie ein. Die Gesprächsrunde ist jetzt gescheitert, das Wolnzacher Volksfest soll im August wie gewohnt stattfinden. Aber mit Maßnahmen zur Lärmdämpfung.