Wolnzach/Eschelbach: Abgespeckte Hähnchenmast-Erweiterung genehmigt

Der erneute Antrag zur Erweiterung der umstrittenen Hähnchenmast Eschelbach bei Wolnzach ist genehmigt worden. Das hat das Landratsamt Pfaffenhofen mitgeteilt. Der Betreiber hat die Platzzahl um 20.000 auf 124.600 Tiere reduziert. Dafür gibt es jetzt grünes Licht von der Behörde. Damit könnten die beiden bereits 2018 fertiggestellten neuen Ställe demnächst in Betrieb gehen.  Bisher standen sie leer, weil im März 2019 der Klage des Bund Naturschutz Bayern gegen die Erweiterung Recht gegeben wurde.  Gegen den aktuellen Bescheid des Landratsamtes kann wiederum Klage eingereicht werden.