Wolnzach: Drei Verletzte und 12.000 Euro Schaden

Zwei verletzte Kinder, 12.000 Euro Schaden und Schmerzen in der  Brust – das ist die Bilanz eines Unfalls, den ein LKW Fahrer verursacht hat. Der 33-Jährige übersah gestern Vormittag auf der A9 Höhe Wolnzach ein vorausfahrendes Auto mit Wohnanhänger, das plötzlich bremsen musste. Beim Aufprall wurden zwei Kinder im Alter von sieben und 10 Jahren leicht verletzt – und auch der Lastwagenfahrer selbst kam wegen Brustschmerzen ins Krankenhaus.
Er muss sich jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Auf der A9 kam es eine Stunde lang zu Behinderungen und Staus.