Wolnzach: Betrunkener richtet Verwüstung an

Großen Schaden hat ein betrunkener Autofahrer heute früh am Mareinplatz in Wolnzach angerichtet. Bei einem Wendemanöver krachte er gegen halb zwei Uhr in das Schaufenster der Rathaus-Außenstelle. Dann versuchte er, zu Fuß zu flüchten, kam aber nicht weit. Der 39-jährige wurde von einer Polizeistreife eingefangen und mitgenommen. Der Schaden liegt bei 10.000 Euro, verletzt wurde niemand. Der Fahrer war nicht nur völlig betrunken, er hatte außerdem auch keinen Fürherschein, das Auto war nicht zugelassen.