Wettstetten/Regensburg: 16-jähriger verursacht zwei Verkehrsunfälle

Zwei Unfälle -davon einer spektakulär- hat ein 16-jähriger in Wettstetten und Schierling bei Regensburg verursacht. Er war anscheinend ohne ihr Wissen mit dem Audi A 5 seiner Mutter unterwegs. Den ersten Unfall baute er gestern kurz nach 6 Uhr früh an der Kreuzung Josef-Fleischmann / Max-Emanuel-Straße. Beim Abbiegen kam er zu weit nach links und stieß mit dem VW eines 50-jährigen Eichstätters zusammen, der geradeaus fahren wollte. Der Junge fuhr einfach weiter, der Unfallgegner blieb unverletzt. Schaden: Etwa 4000 Euro.
Rund eineinhalb Stunden später war der Bub in Schierling bei Regensburg angekommen. Dort hatte er mehr Glück als Verstand, als er mit hoher Geschwindigkeit am Kreisverkehr ins Schleudern geriet. Der Audi überschlug sich in der Luft, prallte gegen eine Mauer und kam auf der Gegenfahrbahn auf dem Dach zum Stehen. Die beiden 16-jährigen Insassen aus dem Raum Ingolstadt konnten sich trotz des total kaputten Autos selbst befreien und wurden nur leicht verletzt. Der Schaden liegt bei rund 20.000 Euro. Weil der 16-jährige keinen Führerschein hat und eventuell auch unter Drogen- oder und Alkoholeinfluss stand, kam er auf die Wache bis die Eltern die beiden Tunichtgute schließlich abholten. Was die beiden Jugendlichen in Schierling wollten, ist unklar. Genauso, ob sie auf dem Weg dorthin noch weitere Unfälle verursacht haben. Deshalb sollen etwaige Zeugen sich bei der Polizei melden.