© Logo Landkreis Eichstätt

Wettstetten: Keine Brücke über Autobahnzubringer

Es ist ein Unfallschwerpunkt im Landkreis Eichstätt. An der Einmündung von Wettstetten in Richtung Hepberg hat es in der Vergangenheit immer wieder schwere Unfälle gegeben. Das Ingolstädter Bauamt hat dort deshalb eine Brücke über den Autobahnzubringer vorgesehen. Doch daraus wird wohl nichts. Eichstätts Landrat Anton Knapp machte im Kreisausschuss deutlich, dass die neue Nordumfahrung bereits eine deutliche Verkehrsentlastung gebracht hat. Eine Brücke würde das wieder zunichte machen. Deshalb will der Landkreis Eichstätt auf die über 1,7 Millionen Euro teure Brücke verzichten.