© Radio IN

Wettstetten/Etting: Streit um Tierauffangstation geht weiter

Der Streit um eine geplante Tierauffangstation zwischen Wettstetten und Etting geht weiter. Der Besitzer des Anwesens ist der Tierschutzverein Neuburg-Schrobenhausen. Der hat angekündigt, vor das Landgericht zu ziehen. Wie berichtet, wollen die Nachbarn verhindern, dass dort kranke Wildtiere und alte Haustiere gepflegt werden. Zu diesem Zweck hat die Wochenendhaussiedlung an einem Privatweg einen Zaun errichtet – für die Tierschützer unmöglich, das eigene Anwesen zu erreichen. Eine Klage gegen den Zaun wurde vom Amtsgericht Ingolstadt abgewiesen. Jetzt geht es in die nächste Instanz.