Wer springt ein?

Wer Nachts oder am Wochenende einen Arzt braucht, muss zum Doktor mit Bereitschaftsdienst. Im Landkreis Pfaffenhofen sind die Gebiete dafür jetzt neu aufgeteilt worden.


 

Das bedeutet für die Patienten, dass schon ab Oktober vielleicht ein anderer Bereitschaftsarzt für sie zuständig ist. Hintergrund der Umstellung ist, dass es insgesamt wenig Mediziner gibt. Durch die neue Verteilung der Einsatzgebiete sollen sie entlastet werden.