Weichering: Umweltfreundlicher Lärmschutz

Die B16 zwischen Neuburg und der A9 wird ausgebaut, das ist beschlossene Sache. Die Gemeinden entlang der Bundesstraße machen sich bereits jetzt viele Gedanken um den künftigen Lärmschutz. In Weichering im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen könnte es dabei sozusagen die Premiere eines umweltfreundlichen Lärmschutzes geben. Eine Ingolstädter Solarfirma führte jetzt zusammen mit Studenten der Technischen Hochschule Ingolstadt und der Gemeinde Weichering eine Studie durch, bei der die Möglichkeit für einen Solar-Lärmschutz untersucht wurde. Dieser würde zum einen für eine deutliche Geräuschentlastung für die Anwohner sorgen und zum anderen gleichzeitig umweltfreundlichen Strom erzeugen. Ob die Gemeinde Weichering die Studie auch in die Tat umsetzt, ist allerdings noch nicht bekannt.