© istockphoto_manfredxy

Weichering: B16-Ausbau liegt im Zeitplan

Mit Hochdruck arbeiten die Baufirmen derzeit am Ausbau der B16 bei Weichering. Aktuell entstehen die neuen Auffahrten auf die Bundesstraße. In den kommenden Monaten soll dann auch die neue dritte Spur fertig sein. Verzögerungen könnte aber nicht nur schlechtes Wetter bringen. Auch Fundstücke beim Erdaushaub sorgen immer wieder für einen Baustopp. Früher gab es dort römische Siedlungen, deshalb könnte die ein oder andere Ausgrabung für Archäologen interessant sein. Sollte alles nach Plan und ohne größere Funde laufen, dann ist der Ausbau der B16 bei Weichering bis Jahresende fertig. Das Teilstück schlägt mit insgesamt 2,2 Millionen Euro zu Buche.