© Klaus Müller

Wasserspiele Vohburg

Vorbei an Weihern und Flüssen bei der Wasser-Tour um Vohburg.

Von Vohburg aus wandern wir auf dem Donaudamm in Richtung Ingolstadt.
Es lohnt sich, den Blick immer wieder nach rechts zu wenden, um die Stelle auszumachen, an welcher die Paar in die Donau mündet. Mit etwas Glück entdecken wir auch Rehe und Hasen, die sich vor allem morgens in den Auwiesen der Donau tummeln.

Sobald wir die drei markanten Türme des Kraftwerks passiert haben, verlassen wir den Damm auf der linken Seite. Wir folgen der Route und Beschilderung und gelangen kurz darauf direkt zum Warmbad Irsching, welches von April bis September zum Baden einlädt.

Wem der Sinn nicht nach Baden steht, der begibt sich nach einer kleinen Rast in der Warmbadgaststätte wieder auf den Weg durch den gemütlichen Ortsteil Irsching.
Entlang der Keltenstraße werden wir schließlich durch die Felder in Richtung Vohburg geleitet. Durch den - von Einheimischen bezeichneten - „Märchenwald“ kommen wir zum Biendlweiher, der sich mit erfrischendem, kühlem Nass, Feuerstelle und Volleyballplatz zum Sommertreffpunkt für Einheimische und Besucher entwickelt hat.
Von hier aus sind es nur noch ein paar Minuten zurück zum Stadtplatz im Herzen der Herzogsstadt.

Die Route

Eine leichte Tour mit vielen Plätzen am Wasser - präsentiert von Lisa Sutter vom Kommunalunternehmen Strukturentwicklung Landkreis Pfaffenhofen (KUS)

Podcast

Die Route als GPX-Datei

GPX - Vohburger Wasserspiele

Impressionen

© Klaus Müller
Donaudamm Richtung Ingolstadt
© Klaus Müller
Donauauen
© Klaus Müller
© Klaus Müller
Wald am Donaudamm
© Klaus Müller
© Klaus Müller
Donau im Herbst

präsentiert von: