Was hilft wirklich gegen Mücken

Es gibt zahlreiche Hilfsmittel zur Bekämpfung lästiger Mücken während der warmen Sommertage. Einen natürlichen Schutz bieten Pflanzen, die womöglich viele zu Hause haben:

Ob nun Lavendel, Salbei, Basilikum, Minze oder Rosmarin – Mücken meiden sie alle! Ein einfach herzustellendes Mittel gelingt Ihnen mit Olivenöl, welches Sie mit Gewürzen vermengen und dann einfach auf die freiliegenden Hautflächen auftragen. Eine etwas ungewöhnlichere Methode Mücken zu bekämpfen, bietet Bier. Auch die Haut mit Bier einzureiben soll wahre Wunder bewirken, da es den Körperduft überdeckt. Generell aber sollten Sie die Temperaturen in Ihren Räumen möglichst kühl halten, denn Mücken mögen es gern warm und feucht. Mückenstiche lindern können Sie übrigens mit Hausmitteln, wie z.B. mit einer frisch aufgeschnittenen Zwiebel, Honig oder Aloe-Vera auf den betroffenen Stellen. In jedem Fall hilft es stets, die Stichstelle zu kühlen.