Walting: gegen Felswand gekracht

Ohne gültigen Führerschein, aber unter Drogeneinfluss ist ein 36jähriger Autofahrer aus Nürnberg zwischen Hofstetten und Gungolding in eine Felswand gekracht. Gegen 6 Uhr hatte der Mann gestern in einer Linkskurve die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Er blieb unverletzt, an seinem Kleintransporter entstand Schaden in Höhe von 3.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass der 36jährige nur mit einem gefälschten rumänischen Pass unterwegs war. Außerdem bemerkten die Beamten drogentypische Ausfallerscheinungen. Gegen den 36jährigen wird jetzt wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.