Wahlpanne

Wahlpanne im Landkreis Eichstätt: Bei der Bundestagswahl stimmte in zwei Gemeinden die Wahlbeteiligung nicht – nämlich in Kinding und Dollnstein.


 

In Kinding wählten 77 Prozent der Wahlberechtigen, in Dollnstein waren es 76 Prozent. Grund der falschen Angaben zuvor war die Zahl der Wahlberechtigten: die wurde im Vorfeld falsch ausgewiesen.