Vohburg: Kein Autounfall, sondern Suizid

Überraschende Wendung im Todesfall von Vohburg: Laut Polizei handelt es sich nicht, wie zunächst angenommen, um einen tödlichen Verkehrsunfall mit Fahrerflucht, sondern um Selbstmord. Wie berichtet, wurde am vergangen Freitag früh in Vohburg ein 57-jähriger tot auf der Straße liegend aufgefunden. Die Obduktion des Leichnams ergab jetzt, dass der Mann durch stumpfe Gewalteinwirkung starb. Der Körper wies mehrfache Brüche auf. Die Kripo geht inzwischen davon aus, dass sich der 57-jährige aus großer Höhe vom Dach seines Hauses auf die Straße stürzte.