Vohburg: Hochwasserschutz in greifbarer Nähe

Das Juni-Hochwasser im vergangenen Jahr ist vielen noch in Erinnerung. Überall wurde daraufhin der Hochwasserschutz weiter vorangetrieben, auch in Vohburg. Das Geld dafür hat der Stadtrat jetzt auf eine ungewöhnliche Weise bereit gestellt. Eigentlich zahlt der Freistaat Bayern für solche Maßnahmen, das hätte allerdings wegen fehlender Gelder zu lange gedauert. Jetzt finanziert die Stadt Vohburg fast die Hälfte der Kosten in Höhe von eineinhalb Millionen Euro vor. Die Regierung hat zugestimmt, jetzt kann schon bald mit dem Bau des Hochwasserschutzes begonnen werden.