Vögel im Winter

Tierliebhaber und Vogelfans haben es bestimmt schon vor der Hütte stehen: Das Vogelhaus. Aber was essen denn die kleinen Vögel überhaupt?

  • Amseln und Rotkelchen lieben Rosinen und Apfelstücke.
  • Finken sind ganz verrückt nach Sonnenblumenkernen.
  • Am bequemsten füttert man die heimischen Vögel mit dem Meisenknödel. Der ist wie der Name schon sagt für Meisen, aber auch Spatzen, Spechte und sogar Eichhörnchen bedienen sich ganz gerne daran.
  • ACHTUNG: bitte keine Essensreste verfüttern. Die enthalten Salz und andere Sachen, die einfach zu viel für den kleinen Vogel sind.

Wenn man ein klassisches Vogelhaus hat, dann sollte man es idealerweise täglich reinigen. Ansonsten verbreiten sich Krankheiten durch Essens- und Kotreste.