Schrobenhausen: Verfahren wegen Internetbetrugs eingestellt

 Wegen Internetbetrugs stand ein 23-jähriger Schrobenhausener vor dem Neuburger Amtsgericht. Gegen eine Auflage von 750 Euro wurde das Verfahren aber wegen geringer Schuld eingestellt. Der junge Mann hatte sich auf der Internetauktionsplattform ebay mit den Daten seines Mitbewohners einen Zugang eingerichtet. Das sei zwar mit diesem abgesprochen gewesen, trotzdem erstattete der andere nun Anzeige bei der Polizei. Aufgrund schlechter Bewertungen wollte der Schrobenhausener die strengen Richtlinien von ebay umgehen und sozusagen mit weißer Weste als Verkäufer auftreten. Weil er aber dann anscheinend niemanden über den Tisch gezogen hatte, konnte der Neuburger Prozess nun eingestellt werden