Toter aus dem Westviertel: Erschossen und erschlagen

Die Todesursache des 50-jährigen Boxpromoters aus Ingolstadt steht fest: Der Mann starb an einer Schussverletzung und durch einen Schlag gegen den Kopf. Das ist das Ergebnis der Obduktion aus dem Institut für Rechtsmedizin.


 

Der 50-jährige wurde gestern früh vor einem Gartenhäuschen im Westviertel getötet, der 45-jährige Tatverdächtige konnte unmittelbar darauf festgenommen werden. Die Staatsanwaltschaft stellte inzwischen Haftantrag wegen Totschlags. Der Tatverdächtige wurde vernommen, Näheres wird aber aus ermittlungstechnischen Gründen noch nicht bekanntgegeben. Nach Radio IN-Informationen war der mutmaßliche Täter früher Geschäftspartner des 50-jährigen.