Toskana-Kasnockerl (Gnocchi mit Ricotta-Parmesan-Sauce)

Für unsere Augen kompliziert zu lesen mit GN und C und Ch, aber eigentlich sind Gnocchi nix anders wie Nockerl. Meist aus Kartoffelteig. Und da wir ja keine Zeit haben, kaufen wir die kleinen flauschigen Teigklumpen fertig und machen uns an die Paprika-Kasnockerl. Wir brauchen: Gnocchi, Tomatenmark, Paprika, Knoblauch, Zwiebel, Ricotta, Parmesan, Milch, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer.

Für die Sauce die Paprika entkernen und sehr klein schneiden. Ricotta, Parmesan, Tomatenmark und einen Schuss Olivenöl dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken und alles gut vermengen. Gnocchi mit Zwiebeln und Knoblauch in einer Pfanne bei mittlerer Hitze in etwas Öl anbraten, bis sie Farbe bekommen. Das Pesto zugeben und vorsichtg durchmischen. Damit es nicht zu fest wird, Milch unterühren, dann wird’s cremiger. Zum Schluss noch mit zerhackten Basilikumblättern bestreuen – für den Geschmack und für´s Auge.

 

Zutaten:
Gnocchi
Tomatenmark
Paprika
Knoblauch
Zwiebel
Ricotta
Parmesan
Milch
Salz, Pfeffer
Cayennepfeffer