Titting: Betriebsunfall in Steinbetrieb

Schweres Unglück in einem Steinbetrieb bei Titting: Dort ist ein Arbeiter gestern zwischen einen 500-Tonnen-Marmorblock und einen Holzbalken geraten. Der Block rutsche aus seiner Halterung und quetschte die rechte Hand des 45-jährigen. Der Mann wurde schwer verletzt und wurde mit dem Hubschrauber in eine Spezialklinik nach Nürnberg geflogen.  Fremdverschulden schließt die Polizei aus.