Thai-Rindernudeln

Die asiatische Küche ist immer wieder ein Hinschmecker. Das liegt an den fein ausbalancierten Zutaten. Und sagen wir mal so: Der heutige Glasnudel-Salat geht zwar in der Zubereitung ratzfatz, aber die Zutaten sind nicht ohne.

Es geht los mit Glasnudeln, Rinderfilet, einer gelben Paprika, rote Zwiebel, frische Minze, Sojasauce, Honig, Fischsauce, Chilisauce, Limette und Erdnussöl.

Das Rinderfilet schneiden wir in feine Streifen und marinieren es kurz in Sojasauce und Honig. Dann werden die Streifen angebraten. In der Zwischenzeit kann man schon mal die Glasnudeln kochen, die brauchen in der Regel nur drei bis vier Minuten. Paprika und Zwiebel in ganz dünne Streifen schneiden und dazu kippen wir schon mal das Dressing, bestehend aus Fischsauce, süß-scharfer Chilisauce, dem Saft einer halbe Limette und Erdnussöl. Jetzt nur noch alles zusammenbringen. Das heißt: Nudeln, Fleisch und Gemüse in einer Schüssel kräftig durchmischen und zum Schluss kommt noch der Kick: Frische Minze. Wird normalerweise lauwarm serviert.

 

Für zwei Personen:
75 g Glasnudeln
150g Rinderfilet
½ Paprika
1/2 Zwiebel
Minze
Sojasauce
Honig
Fischsauce
Chilisauce süß-scharf
Limette
Erdnussöl