Teile Neuburgs im Dunklen

Exakt um 6 Uhr 8 war es gestern plötzlich zappenduster. In den Neuburger Stadtteilen Bruck, Marienheim, Heinrichsheim und Zell gingen die Lichter aus. Auf dem Flugplatz Zell sprangen die Notstromaggregate an. Der Grund für den Stromausfall war schnell gefunden. An einer Baustelle bei Heinrichsheim hatte ein Bagger eine 20-Kilovolt-Leitung erwischt. Fast 5.000 Menschen mussten über eine Stunde warten, dann wurde die Stromversorgung von den Stadtwerken nach und nach wieder hergestellt.