Superblutmond in Ingolstadt

In den kalten Morgenstunden konnten wahre Frühaufsteher ein wunderbares Spektakel am Himmelszelt bestaunen! Gegen 04:34 Uhr rückte der Vollmond nach und nach in den Kernschatten der Erde. Durch die Verfinsterung sah es so aus, als würde er von links abnehmen, nicht wie gewohnt von rechts. Ab und an wurde der Mond von ein paar Wolken bedeckt, doch zeitweise schimmerte er rot leuchtend durch diese hindurch.