© Robert Kneschke - Fotolia.com

Studenten: Wohnungsmangel aber keine Wohnungsnot

In Deutschland gibt es immer mehr Studenten – Dadurch kommen viele Städte in Wohnungsnot. Vereinzelt müssen Erstsemester sogar in Notunterkünften untergebracht werden, zum Beispiel in Containern und Turnhallen. Bei uns ist die Situation aber vergleichsweise entspannt. Zwar gibt es auch in Eichstätt und Ingolstadt Wohnungsmangel, aber nur wenige Notfälle. An der Technischen Hochschule Ingolstadt sind derzeit etwa 30 junge Menschen ohne Unterkunft. Sie müssen bis auf Weiteres in der Jugendherberge oder in Pensionen wohnen. Viele Ingolstädter Studenten haben sich auch eine Bleibe weiter weg gesucht, eispielsweise in Schrobenhausen. In Eichstätt und Ingolstadt studieren zusammengezählt rund 10.000 junge Menschen an der Uni und der TH.