© Kreuz

Straß: Sanierte Kirche eingeweiht

Fast zwei Jahre lang ist gebaut und renoviert worden. Gestern durften die Katholiken in Straß im Kreis Neuburg-Schrobenhausen zum ersten Mal ihre nagelneue Kirche betreten. Der Abschluss der umfangreichen Sanierungsarbeiten an dem Gotteshaus wurde mit einem Gottesdienst mit dem Augsburger Weihbischof Anton Losinger gefeiert. Unter anderem musste der Glockenstuhl ausgetauscht werden. Die Sanierungsarbeiten an der Straßer Kirche kosten fast 1,7 Millionen Euro. 300.000 Euro übernimmt die Kirchengemeinde, den Rest finanzieren das Bistum Augsburg und der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen.