© Polizeipräsidium Oberbayern Nord Facebook

Steinsdorf: Ungewisser Schaden nach Kirchenbrand

Nach dem verheerenden Feuer Anfang März in der Steinsdorfer Kirche im Landkreis Eichstätt ist die Höhe des Schadens noch immer nicht abzusehen. Mittlerweile steht allerdings fest, dass wichtige Einrichtungen im Kirchenschiff nicht mehr zu retten sind. Die Orgel, Kirchenbänke und der Boden wurden definitiv ein Raub der Flammen. Der Altar wird zur Zeit restauriert, er wurde vorallem durch das Löschwasser stark beschädigt. Das bei dem Brand fast vollständig zerstörte Dach der Kirche wurde in der Zwischenzeit durch ein Notdach ersetzt. Das kann später ganz einfach in ein neues, dauerhaftes Dach integriert werden. Das Feuer in der Steinsdorfer Kirche hat laut Experten schätzungsweise mehrere Millionen Euro Schaden verursacht. Auslöser war vermutlich ein technischer Defekt.