© © galaxy67 - Fotolia.com

Stammham: Unfall nach Sekundenschlaf

Sekundenschlaf – die tödliche Gefahr. Ein Autofahrer ist in der Nacht auf der A9 auf Höhe Stammham am Steuer eingeschlafen. Der 22-Jährige fuhr dadurch gegen die Leitplanke. Durch den Aufprall wurde das Auto zurück auf die Straße geschleudert und kam zwischen dem mittleren und rechten Fahrstreifen zum Stehen. Da in der Nacht kaum Verkehr war, kam es zu keinem Zusammenstoss mit nachkommenden Autos. Der Fahrer blieb unverletzt. Die Feuerwehr übernahm die Verkehrssicherung und reinigte die Straße.