Stammham: Teures Auto auf der A9 geschrottet

Ein 41-Jähriger muss sich jetzt ein neues Auto kaufen, weil er viel zu schnell unterwegs war. Der Mann kam am Wochenende auf der A9 bei Stammham ins Schleudern. Sein Jaguar krachte gleich zweimal in die Mittelleitplanke und blieb anschliessend quer auf der Autobahn stehen. Zwei weitere Autos wurden durch die Trümmer ebenfalls beschädigt. Der Schaden liegt bei über 80.000 Euro. Glück im Unglück für alle Beteiligten: Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.