Stammham: Schwerer Unfall auf A9

Bei einem schweren Unfall auf der A9 bei Stammham sind heute drei Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Gegen neun Uhr stießen zwei Autos zusammen. Ein Wagen schleuderte in die Mittelleitplanke, das andere Fahrzeug überschlug sich. Der Schaden wird auf 45.000 Euro geschätzt. Weil ein Rettungshubschrauber landen musste, war die Autobahn in Richtung München kurzzeitig gesperrt. Der Verkehr staute sich bis auf 10 Kilometer Länge.