Stadtrunde Schrobenhausen

Einmal quer durch die Lenbachstadt

 

Die gut zwei Kilometer lange Schrobenhausener "Stadtrunde" ist ein Erlebnispfad quer durch die Innenstadt, vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten.

Die Stadtrunde führt vom Bahnhof durch die Altstadt zur Paar und zurück.

Durch die Bahnhofstraße und vorbei am denkmalgeschützten Alten Friedhof geht es auf den berühmten Stadtwall. Hier erwartet den Besucher ein erstes großes Stadtrundenprojekt: Ein Mittelalterspielplatz, ein Eldorado für Kinder zwischen 0 und 12.

Beim Englischen Institut geht es durch die Stadtmauer hinein in die Altstadt und ins Museumsviertel. Das Geburtshaus des berühmten Malers Franz von Lenbach liegt ebenso auf der Route wie der „Kreuzweg“ des Schweizer Bildhauers Silvio Mattioli, das Europäische Spargelmuseum und das Museum im historischen Pflegschloss.

Quer durch die Altstadt mit der Lenbachstraße als Lebensader geht es hinüber auf den östlichen Stadtwall.

Gegenüber dem Busbahnhof entstand ein weiterer Spielplatz; hier sind Geschicklichkeits- und Bewegungsspiele zu finden.

Von dort geht es weiter zum Heissenturm, hier führt die Route in die Altstadt und durch die Lachen, den ältesten Teil Schrobenhausens sowie vorbei am ältesten Gebäude der Stadt, dem Zeiselmair-Haus (Handwerkermuseum) und weiter zum Karpfenturm. Hier bieten sich kleine Abstecher zum zentralen Lenbachplatz und zur Stadtpfarrkirche aus dem 15. Jahrhundert.

Durch den Karpfenturm geht es wieder hinaus auf den Stadtwall. Wenige Meter nördlich befindet sich der Estermann-Turm.

Es geht über den Schleifmühlweg hinaus zur Paar, diese wird kurz für einen Abstecher überquert. Jenseits befindet sich eine sehr sehenswerte sogenannte Fischrutsche am Freibad, die zum Verweilen, Zuschauen, Entspannen und Genießen einlädt.

Nach diesem Abstecher mündet die Stadtrunde in einen Feldweg ein, der der Paar an ihrem Westufer für einige hundert Meter folgt, dem Schrobenhausener Kunstpfad. Hier sind Kunstwerke und –projekte diverser Schulen, Vereine und Künstler aus dem Schrobenhausener Land zu sehen.

Über den Mühlrieder Weg führt die Stadtrunde zurück ins Zentrum, vorbei am Martin-Luther-Platz und wieder auf den Stadtwall. Hier gelangt man zum Perger Platz, wo sich das Kriegerdenkmal befindet.

Vorbei am Roten Turm geht es auf den westlichen Stadtwall, bis wieder der Mittelalterspielplatz auftaucht.

Die Route

Die heutige Tour präsentiert Monika Schierl aus dem Amt für Tourismus in Schrobenhausen

Podcast

Die Route als GPX-Datei

Stadtrunde Schrobenhausen - GPX

Spielplatz Busbahnhof
Luftbild von Schrobenhausen
Stadtwall
Stadtwall Mittelalterspielplatz
Heißenturm
Stadtmauer
Spargelmuseum

präsentiert von: