Skateanlage in Ingolstadt gesperrt

Die Stadt hat viel investiert in die Skateanlage im Ingolstädter Fort Peyerl – umso wütender macht das Verhalten einiger Unbekannter. Die haben einfach mal einen Teil der Rampen und Hindernisse verbrannt. Deshalb müssen die Jugendlichen Ihre Skateboards erstmal zu Hause lassen: Der Parcours ist fürs erste gesperrt Der Park muss jetzt wieder aufgebaut werden – bei dem Brand ist ein Schaden von 45-Tausend Euro entstanden.