Schwerer LKW-Unfall

Ein schwerer Lastwagenunfall hat im Feierabendverkehr auf der A9 in Richtung Münechen für große Behinderungen gesorgt.


 

Zwei Lastwagen fuhren gestern bei Schweitenkirchen aufeinander. Dabei wurde der hintere Fahrer schwer verletzt in seiner Kabine eingeklemmt. Die Rettungskräfte befreiten den 53-Jährigen und brachten ihn mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus. Der andere Fahrer wurde leicht verletzt. Wegen den Bergungsarbeiten musste die Autobahn kurzfristig komplett gesperrt werden, es kam zu einem kilometerlangen Stau.