Schweitenkirchen: Zwei Schwerverletzte auf A9

Zwei Schwerverletzte hat am Samstag Abend ein Unfall auf der A9 Richtung München bei Schweitenkirchen gefordert. Ein 29-Jähriger aus Dänemark wollte auf die mittlere Fahrspur wechseln und übersah dabei eine Münchnerin. Die beiden Autos stießen seitlich zusammen. Der Wagen der Münchnerin prallte in die Betonleitwand, wurde ausgehoben und überschlug sich mehrmals. Die 29-jährige Fahrerin und ihre 31-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt, der Unfallverursacher blieb unversehrt. Die A9 musste für eine halbe Stunde komplett gesperrt werden. Wegen weiterer stundenlanger Aufräumarbeiten kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.