Schweitenkirchen: Unfall nach Spurwechsel

Sie sind eine echte Gefahr auf der Autobahn: Lastwagen, die ohne Vorankündigung die Spur wechseln. So ist es auch gestern Nachmittag zu einem schweren Unfall auf der A9 bei Schweitenkirchen gekommen. Ein Sattelzug setzte zum Überholen an, ein VW-Fahrer musste auf die linke Spur wechseln, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dort näherte sich ein BMW mit hoher Geschwindigkeit. Der Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den VW auf. Der Mann im BMW wurde verletzt und kam ins Krankenhaus. Der Schaden liegt bei 12.000 Euro. Der eigentliche Unfallverursacher, der Lenker des Sattelzuges, fuhr einfach weiter.