Unfall Auto Polizei Verletzt, © © Monkey Business - Fotolia.com

Schweitenkirchen: Unfall nach Sekundenschlaf

Kurz hinter dem Steuer einschlafen – auf der Autobahn lebensgefährlich. Wegen Sekundenschlafs hat eine 21-Jährige auf der A9 bei Schweitenkirchen einen Unfall verursacht.

Die junge Frau war am frühen morgen kurz weggenickt und einem vorausfahrenden Lastwagen aufgefahren. Die Miesbacherin brach sich die Nase – an den beiden Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von 18.000 Euro. Die Unfallverursacherin muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs vor Gericht verantworten.