Schweitenkirchen: Polizei stoppt übermüdeten Autofahrer

Weil er in Schlangenlinien auf der A9 unterwegs war, hat die Polizei gestern einen BMW-Fahrer bei Schweitenkirchen aus dem Verkehr gezogen. Zuvor war es beinahe zu einem Unfall gekommen. Der Mann konnte offenbar im letzten Moment einen Zusammenstoß mit einem Lkw abwenden. Der Fahrer wurde schließlich auf einem Parkplatz kontrolliert. Dabei stellte sich heraus: Alkohol war nicht im Spiel, der junge Mann war nur komplett übermüdet. Sein Auto musste er stehen lassen, gegen ihn läuft ein Verfahren wegen Verkehrsgefährdung.