Schweitenkirchen: Schlägerei und räuberischer Diebstahl

Ein Streit in einer Disko hat am frühen Sonntag Morgen zu einem größeren Polizei-Einsatz in Schweitenkirchen geführt. Zwei Gruppen waren schon in einer Disko in Streit geraten und haben dann ihre Auseinandersetzung vor der Disko mit Fäusten ausgetragen. Mehrere Streifenbesatzungen waren nötig, um das Handgemenge aufzulösen, drei Männer wurden leicht verletzt. Den Trubel nutzte ein betrunkener 18jähriger und stahl einem jungen Mann ein Geldbörse. Ein 19jähriger verfolgte den Dieb und erwischte ihn, weil der Täter stolperte und in einen Schneehaufen fiel. Durch den Einsatz von Pfefferspray versuchte der 18jährige noch sich der Festnahme zu entziehen. Er muss sich jetzt wegen Räuberischen Diebstahls, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, gefährlicher Körperverletzung sowie Beleidigung verantworten.