Schweitenkirchen: Lärmschutz an der A 9 machbar

Die lärmgeplagten Bürger an der A 9 bei Schweitenkirchen können nun doch auf Lärmschutz hoffen. Bei einem Gespräch zwischen Vertretern des Landkreises Pfaffenhofen, der Gemeinde und dem Innenministerium zeichnet sich ein Kompromiss ab. Denn schon bevor die Autobahn in diesem Bereich irgendwann mal achtspurig wird, könnte ein Lärmschutzwall gebaut werden. Voraussetzung: Die Gemeinde kümmert sich selbst darum. Sie kauft in Vorleistung die Grundstücke, wenn die Eigentümer sich darauf einlassen. Auf dem Streifen könnte dann Schritt für Schritt ein Wall und darauf eine Lärmschutzwand gebaut werden.