Schweitenkirchen: Gefährlicher Pendlerstau

Tausende Pendler in der Region sind tagäglich auf der A9 unterwegs. Doch nicht nur auf der Autobahn selbst heisst es Augen auf und vorsichtig fahren. Auch an den Ausfahrten kommt es immer wieder zu teils gefährlichen Staus, so wie in Schweitenkirchen. Dort stehen Autos und LKW am Abend bis in die Autobahn, manchmal über einen halben Kilometer lang. Der Grund ist die Kreuzung am Ende der Ausfahrt, dort müssen die Verkehrsteilnehmer mitunter lange warten, bis sie fahren können. Der Autobahndirektion Südbayern ist die Gefahr bewusst, deshalb ist jetzt eine Zählung geplant. Im kommenden Jahr wird dann entschieden, ob eine Ampel oder zusätzliche Spuren den Verkehrsfluß an der Ausfahrt Schweitenkirchen verbessern können.