© istockphoto_oliale72

Schweitenkirchen: Am Steuer eingeschlafen

Sekundenschlaf am Steuer kann schlimme Folgen haben. So wie am Ostermontag bei einer 81-jährigen Autofahrerin auf der A9. Auf Höhe der Rastanlage Holledau übermannte die Frau der Sekundenschlaf – dadurch kam es zu einem Auffahrunfall. Die Unfallverursacherin kam dabei außerdem von der Straße ab und streifte die Leitplanke. Die beteiligten Autos waren nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.