Schulstart in der Region: Schulweghelfer dringend gesucht

Schulweghelfer kann es nie genug geben, sagt Hans Katzenbogen von der Verkehrswacht Ingolstadt im Radio IN-Interview. Zwar gebe es in manchen Gemeinden ausreichend Schulweghelfer, aber eben nicht überall. Dabei sei der Zeitaufwand mit rund 20 Minuten täglich recht gering, so Katzenbogen. Mithelfen könne im Prinzip jeder, Voraussetzung ist ein Mindestalter von 18 Jahren. Interessierte sollen sich einfach an ihre Gemeinde- bzw. Stadtverwaltung wenden.